Posts

Es werden Posts vom November, 2012 angezeigt.

Bilder Rodriguez

Bild

Rodriguez Island

Es ist doch immer wieder das gleiche, man hat einfach nicht genuegend Zeit!!! Die Insel ist wunderschoen und die Einheimischen unbeschreiblich symphatisch.
Rodriguez ist relativ klein, ca. 10 auf 5 Seemeilen und es leben knapp 40.000 Menschen hier. Im Gegensatz zu seiner Nachbarinsel Mauritius ist es hier allerdings sehr ruhig und es gibt nur wenig Tourismus. Es kommen immer wieder Segelboote vorbei, vor allem seit es in Somalia mit der Piraterie so schlimm ist, aber auch die meisten Segler fahren durch bis Mauritius. Im Moment sind wir das einzige Boot hier, was aber auch daran liegen mag, dass so langsam die Zyklonsaison beginnt und es hoechste Zeit wird hier weg zu kommen. Morgen legen wir ab, Kurs Sued-Afrika. Fuer Mauritius und La Reunion reicht uns leider die Zeit nicht mehr, naechstesmal dann :-)
Fuer einen Tag haben wir uns hier ein Moped geliehen und sind die Insel komplett von Nord nach Sued und Ost nach West und aussenrum abgefahren. Leider hatten wir das Moped genau am einzi…

Bilder Überquerung indischer Ozean

Bild

Nach 33 Tagen auf Rodriguez angekommen!

25.10.12
Mittlerweile sind wir seit etwas ueber einer Woche unterwegs und haben ca. 500 Seemeilen gesegelt. Bis Rodrigues sind es noch ca. 2200 Meilen, fuer die wir vermutlich noch ca. drei weitere Wochen benoetigen werden.
Von Phuket aus ging es erstmal nach Westen bis zur Nordspitze von Sumatra. Hier hatten wir guten Wind und haben nur drei Tage anstatt der fuenf kalkulierten benoetigt. Wir haben schon angefangen zu rechnen, wie schnell wir ueber den Aequator nach Sueden kommen wenn es so schnell weitergeht. Aber dem war nicht so, nachdem wir um Sumatra rum waren und einen Sued-Sued-West-Kurs segeln wollten war der Wind praktisch weg und dafuer die Stroemung umso staerker. Daher ging es erstmal zwei Tage lang in Richtung Nord-West ohne dass wir etwas dagegen unternehmen konnten. Gluecklicherweise hat sich nach zwei Tagen endlich ein zunaechst schwacher Nordwind eingestellt, so dass wir die verlorenen Meilen wieder gutmachen und Strecke nach Sueden machen konnten. Der leichte Wind war…

550 Seemeilen bis Rodrigues

Mit dem Hurrikan, der tagelang  nördlich von ihnen tobte, hatten Martin und Thomas eine extreme Situation, das Leben auf der Ivalu spielte sich draußen am Ruder oder drinnen in der Mitte des Schiffes auf dem Fußboden ab. Gott sei Dank ist der Hurrikan schwächer geworden, somit hat sich alles wieder normalisiert. Die heutige Position der Ivalu ist 19°45'Süd und 73°38'Ost. Rodrigues liegt jetzt im Westen, der Wind kommt aus Ost, das sind jetzt perfekte Bedingungen - da schaffen sie 120-140 Seemeilen am Tag. Nachts kühlt es jetzt ordentlich ab.

30 Knoten Wind

Seit Tagen kämpfen Martin und Thomas mit 30 Knoten Wind und 5 Meter hohen Wellen. Der Grund dafür ist ein Hurrikan im Norden, der sie mit einem gewissen Abstand  in der eigentlich geplanten Südwestlinie verfolgt. Die Jungs haben allerdings den Kurs schon vor einiger Zeit abgeändert und segeln jetzt erstmal Richtung Süden - laut Wetterbericht dreht der Hurrikan am Dienstag 06 Uhr Richtung Westen ab und dann  können sie wieder aufatmen. Ihre heutige Position ist 15°31'Süd und 79°36'Ost.

Passatwind

Martin und Thomas hatten in der letzten Zeit wenig Wind und zwischendurch immer wieder heftige Squalls mit viel Regen. Seit gestern sieht es besser aus, es gibt kaum noch Regen, dafür aber recht beständigen Wind (12-15Knoten) aus Ost bis Südost - das bedeutet - sie kommen schneller voran und können jetzt  mit dem Passatwind segeln. Ihre jetzige Position ist 08°15'Süd und 87°19'Ost.