Posts

Es werden Posts vom Januar, 2012 angezeigt.

Good Times

Hier sind wir wieder! Gregor ist wieder heil in Deutschland gelandet und wie Beide versuchen uns und die Ivalu langsam abfahrtsbereit zu machen. Gar nicht so leicht, wenn man so lange hier war und so viele gute Freunde kennengelernt hat. Die letzten Tage haben wir noch ein zweites Projekt mit einer weiteren Grundschule zum Thema Müll in den Meeren durchgeführt. Einen Vormittag lang gab es Theorie für die Kinder, dazu Filme zum Thema Korallenriff, Meeresschildkröten und Plastikverschmutzung. Habt ihr gewusst, dass jede Stunde 3000 Tonnen Plastikmüll in die Ozeane gelangen? Das und noch vieles mehr haben wir den Kindern erzählt, die ein wahnsinnig interessiertes Publikum abgegeben haben. Der zweite Tag in der Schule war dann ein Basteltag zum Thema Recycling. Drei Recyclingtonnen, je eine für Pet-Flaschen, Glas und Dosen, haben wir zusammen mit den Kindern für ihre Schule dekoriert. Das Feedback von den Kindern, Lehrern, von den Schulleitern und sogar von Department of Education war gr…

Projekt und Einladungen auf Kosrae

Es wird wieder einmal Zeit für einen neuen Blogeintrag. Die Ivalu liegt nach wie vor an ihrem bereits angestammten Ankerplatz in Kosrae und die Ivalucrew genießt nach wie vor ihre Zeit auf der Insel. Wir haben einiges unternommen die letzten Tage. Für Gregor waren drei Tage Tauchkurs angesagt, einen Tag Theorie und dann zwei Tage mit je zwei Tauchgängen in den atemberaubenden Korallenriffen der Insel. Einen Tag hat sich Martin dem Tauchen angeschlossen. Korallentürme in sämtlichen Formen und Farben, das gleiche bei den Fischen, Wasserschildkröten etc. Wir freuen uns schon auf Yap, wo wir mit den Mantarochen tauchen gehen wollen und natürlich auf Palau, das als das schönste Tauchrevier der Welt gilt. Puh, schon wieder ein neues Hobby…
Donnerstag und Freitag waren wir in der Elementary School in Tafunsak, wo wir am ersten Tag einen Theorieteil über Meeresverschmutzung gehalten haben und am Tag drauf bunte Recyclingtonnen mit den Kindern gebastelt haben. Die Ergebnisse haben sich durchau…

Weitere Bilder Kosrae

Bild

Immer noch in Kosrae

Hier sind wir wieder, nach wie vor in unserer schönen Ankerbucht in Kosrae. Und uns gefällt es immer noch supersaugut hier, eigentlich immer noch besser, je länger wir bleiben. Wir sind ständig auf irgendwelchen Feiern eingeladen, so dass wir gar keine Chance hätten abzulegen. Vor ein paar Tagen war der Geburtstag von Mikes verstorbener Frau. Es ist hier Tradition, die Geburtstage verstorbener Familienmitglieder weiter zu feiern. Überhaupt wird hier keine Möglichkeit für ein Fest ausgelassen, die Leute hier lieben es einfach zu feiern. Die Geburtstagsfeier war sehr schön, neben der ganzen Großfamilie von Mike (er hat 14! Kinder im Alter von 6 bis ca. 40 Jahren) waren wir und Alex und Angelina, die anderen beiden Segler, eingeladen. Ein Riesenbuffet wurde aufgefahren, gegessen wird hier traditionellerweise aus selbstgeflochtenen Tellern aus Kokospalmblättern. Von gegrillten über Salate, Sushemi, Brotfrucht bis hin zu lokalen Nachspeisen aus Taro, Banane und Kokosnuss und Bananenbrot w…

Bilder Kosrae

Bild

Kosrae zum Zweiten

Hier sind wir wieder, nach wie vor auf der schönen Insel Kosrae. Wir haben einen sehr spontanen Anruf von Coris Papa bekommen, dass er uns besuchen kommen möchte. Zwei Stunden später war der Flug schon gebucht und am Samstagmittag werden wir ihn nach dreitägigem Flug hier vom Flughafen abholen.
Mittlerweile sind wir auch nicht mehr das einzige Segelboot hier in der Ankerbucht. Alex und Angelina aus Russland mit ihrem Segelboot „Little Qwin" haben direkt neben uns geankert. Wir kennen die Beiden noch von unserem Aufenthalt in der Vuda Point Marina in Fiji. Sie hatten auf dem Weg von Fiji hierher Probleme mit Motor und Segeln und sind die ganze Strecke nonstop gesegelt, da sie aufgrund der Strömung in Kiribati auch nicht anlegen konnten. Sie sind am Silvesterabend hier angekommen und wir haben sie bei unserer kleinen Tramptour nach Utwe gesehen, als sie durch die Riffpassage gesegelt kamen. Utwe ist ein kleiner, ruhiger Fischerort im Süden der Insel mit einer schönen Ankerbucht. In …